Als Frau unter Männern – Winzerin Ilonka

Ilonka wuchs zwischen Weinreben, Presse und Abfülltanks auf und begleitete ihren Papa früh bei allen Tätigkeiten rund ums Thema Wein. Schon als 16-jähriger Teenie war klar, dass sie das Weingut der Eltern übernehmen will! Um
diesen Weg erfolgreich zu gehen, machte Ilonka eine Ausbildung zur Winzerin, dann zur Weinküferin und anschließend ihren „Techniker“. Mit 23 Jahren – und nach
Stationen in Südtirol und Neuseeland – übernahm Ilonka dann das Weingut ihrer Eltern.

Die blonde Winzerin Ilonka steht hinter 5 Ethos-Weinschlafen und legt Ihren Kopf auf einer Weinflasche ab. Die Flaschen stehen auf einem bauen Tisch, auch der Hintergrund ist blau.

Fränkischer Promi? Mitnichten!

Nie ins Rampenlicht strebend, aber doch offen für Wettbewerbe & TV-Auftritte war Ilonka schon von Beginn an mutig in der Öffentlichkeit aktiv, wurde 2010 zur besten Jungwinzerin gewählt und war 2013 im erfolgreichen Format „Die Landfrauenküche“ zu sehen. 2019 im BR bei Bayern Erleben als die Erbinnen des Bocksbeutels.

"Wo solls noch hingehen, was sind deine Träume und Pläne, Ilonka?"

Es wäre schön, wenn das Weingut noch etwas wächst und dann wäre noch ein motiviertes junges Team mit Pep & Elan toll. Natürlich um selbst weiterhin die Freiheit zu haben im Weinkeller zu experimentieren und neue Kreationen von Weinen auszutüfteln, der dann hoffentlich vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Und zu guter Letzt, das wichtigste, Gesundheit, um noch lange in meiner wunderschönen Heimat das tun zu können, was mich erfüllt.

Ab sofort ist unsere Hecke  jeden Mittwoch bis Samstag ab 17Uhr für Sie geöffnet (voraussichtlich bis September)! Wir empfangen Sie in unserem Weingarten mit allerlei fränkischen Spezialitäten und einer wechselnden Karte.